folge uns  auf ...

  • facebook
  • insta
  • youtube

© 2018 by crycaptains 

Crycaptains spielen ehrlichen Rock-Pop, handgemacht und mit viel Liebe zum Detail. Ob akustisch oder elektrisch – immer voller Spielfreude.

Mit einem frischen Musikmix aus sorgfältig ausgewählten Covers und eigenen Songs starteten die Rapperswiler Crycaptains im Frühjahr 2018 ihre Konzert-Saison 2018. Die neu formierten, live-erfahrenen und spielfreudigen Musiker verleihen den Originalen von Blues-, Rock- und Country-Grössen wie John Mayer, U2, Bruce Springsteen, Snow Patrol, Jason Aldean, Old Dominion und Tom Petty mit ihrem warm-chrunchigen Gitarren-Sound und zweistimmigen Gesangsharmonien eine ganz eigene, besondere Note.

 
musiker

Crycaptains sind:

Michael Gassler

Gesang /Gitarre

Mauro Barbi

Gitarre/Gesang

 

Vico Gortana

Schlagzeug

 

 

Massi Spennato

Bass

 

 
bandbio

Nach mehreren Jahren in der gemeinsamen Band Never Blond entscheiden sich Mauro (Gitarre/Gesang) und Giubi (Gesang/Gitarre) im Herbst 2017 die musikalischen Segel neu zu setzen. Aus einem anfänglich als Projekt angedachten Unterfangen entsteht mit Vico (Schlagzeug) Ende 2017 das Grundgerüst für die neue Band. Vorerst wird als Trio ein Repertoire zusammengestellt, welches live auch so zum Besten gegeben werden könnte. Das Ziel ist aber klar: eine Band mit klassischer Rock-Besetzung – Gitarren, Bass und Schlagzeug.

 

Die ersten Anfragen für Live-Auftritte ergeben sich dann bereits im Winter 2017. Grund genug, die Suche nach einem Bassisten zu intensivieren.

 

Die Suche dauert zwar etwas an und zwingt die drei Ungeduldigen zu etwas mehr Gelassenheit. Der erste Auftritt – ohne Bassist – steht also kurz bevor, als sich Massi auf ein Onlineinserat meldet. Nach dem ersten Vorspielen ist klar: die Chemie stimmt, der musikalische Stil und die Vorstellungen passen. Die gemeinsame musikalische Reise den vier musikbegeisterten, erfahrenen Crycaptains kann beginnen. Schiff ahoi!

Die Crycaptains setzen sich zum Ziel, ehrlichen, handgemachten Pop-Rock zu spielen. Dabei werden zu den Eigenkompositionen auch Covers aus unterschiedlichsten Musikrichtungen ins Repertoire aufgenommen. Das solide, ausgefeilte Fundament bilden dabei Bass und Schlagzeug. Die arrangierten Gitarrenparts mit unterschiedlichen Sounds bilden dann den Soundteppich für den mehrstimmigen Gesang. 

Die gemeinsame Bandgeschichte ist noch jung. Die Reise wird zeigen, wohin es die vier Musiker verschlägt. Der Wind ist gut, die Richtung stimmt. Weiteren Live-Auftritten steht nichts im Weg.

->download bandbio

 
berichte

Was sagen andere über uns:

Zum Beispiel das «Tagblatt» zu unserem Konzert (31. August 2019) in der Eintracht in Kirchberg